fbr

  twitterg rot

 

In der Tiefe Deiner Seele Freiheit erfahren

Reinkarnationstherapie / Rückführungstherapie

Mediale Arbeit und Channeling

Wie soll etwas beschrieben werden, das keinen klassischen Lehrplan wie an einer Schule kennt? Mediales Arbeiten bedeutet, unbekannte Wesenheiten aus anderen Dimensionen durch sich hindurch – quasi wie bei einem Faxgerät – sprechen zu lassen. Dafür nutzen diese das Nervensystem, Sprachorgan oder auch die Muskulatur.

 

Ausbildung-Medialität-Channeling-Frankfurt

Beim Channeling geht es darum „Brücken zu bauen“, ohne zu bewerten was gerade passiert und das Nicht-Machbare geschehen zu lassen.

Was geschieht und am Ende durch kommt, ist immer davon abhängig, welche Weltanschauung das Medium besitzt. Trennt es zwischen Gut und Böse, meint es werten zu müssen oder hat es Vorlieben? Zieht es Wesenheiten aus niedrigeren oder höheren Dimensionen (2D, 3D, 5D) vor? Versucht das Medium zugunsten dem einen oder anderen Pol Einfluss zu nehmen? Dann wird es seiner Resonanzenergie entsprechende Durchgaben erhalten. Voraussetzung ist, sich völlig hingeben zu können, zu vertrauen und sich zu öffnen.

 

Es geht darum, sich zur Verfügung zu stellen, damit Wesen aus anderen Dimensionen in Kontakt mit uns treten können. Dies geschieht in der reinen Liebe – nie haben wir es anders erlebt.

Eine Brücke bewertet nicht, sie stellt Verbindung her: von einem Bereich zum anderen, vom Unbewussten zum Bewussten, von oben nach unten oder umgekehrt. Sie fragt nicht. Ein Medium öffnet und schließt sich, bleibt in seiner Neutralität. Deshalb ist es wichtig, sich zunächst einmal seinen persönlichen Themen zu öffnen, sich seiner unbewussten Seite zuzuwenden und eigene Vorstellungswelten und Illusionen bewusst zu machen. Die persönliche Entwicklung verläuft ganz individuell, dementsprechend ist auch der Weg von subjektiv-intuitiven Erfahrungen geprägt. Das hat nichts mit Lernen zu tun, wie wir es aus der Schule kennen.

Reinkarnationstherapie kann ein erster Schritt sein, um wieder an die eigene Quelle und Intuition anzuschließen, abzulassen von energieraubenden Vorstellungsbildern oder dem Wunsch, die Menschheit von ihren dunklen Seiten befreien zu wollen. Wenn Sie sich weiter entwickeln und andere Dimensionen betreten möchten, bietet die Reinkarnationstherapie in Einzelsitzungen und auch die anschließende Therapeuten-Ausbildung an der Münchner Schule ideale Möglichkeiten. Auch mediale Fähigkeiten werden in dieser Zeit oft ganz neu für sich entdeckt. Wie z.B. die Gelegenheit, mit seiner eigenen geistigen Führung in Kontakt zu kommen oder gar für andere als Medium zu dienen. Wie die Verbindung mit der Geistigen Welt erlebt wird ist sehr individuell. Auch das Wahrnehmen feinstofflicher Energie, Hellhören oder Hellsehen kann Ausdruck davon sein.

Bei Gabriela erfahren Sie mehr zu diesen Themen Reinkarnationstherapie & Geistige Welt

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok